Verein bittet um Spenden für LED-Lichterglanz – Taunus Zeitung vom 08.12.2022

Foto: Dorn

Dem Heimat- und Brauchtumsverein Schneidhain liegt der Stadtteil am Herzen. Das zeigt sich unter anderem an der Weihnachtsbeleuchtung mit den „Schnaademer Sternen“. Nach dem ersten Spendenaufruf Anfang des Jahres konnten im März zehn LED-Sterne bestellt und zehn Straßenlaternen, an der Linde beginnend, technisch aufgerüstet werden. Dies teilt der Vorstand mit und fügt an: „Somit erstrahlt Schneidhain seit dem ersten Advent in weihnachtlichem Glanz. Damit auch weitere Sterne bestellt und Straßenlaternen aufgerüstet werden können ruft der HBV zu einer weiteren Spendenaktion auf.“ Pro Stern entstehen Kosten „von fast 1000 Euro“. Dies seien Ausgaben für den Kauf des Sternes von einem Produzenten aus der Region, für die Halterungen an den Straßenlaternen und für die jeweils einmal notwendige Installation einer Steckdose an der Laterne mit Verkabelung, Hubsteiger und Fachpersonal. Das Einlagern, Auf- und Abhängen übernimmt die Stadt Königstein.

Wer dieses Projekt, als Privatperson oder als Unternehmen, unterstützen möchte darf auf folgende Konto überweisen. Kontoinhaber: Stadt Königstein mit der IBAN: DE96 5125 0000 0013 0350 16; Kreditinstitut ist Taunus Sparkasse (BIC: HELADEF1TSK; Verwendungszweck: Weihnachtsbeleuchtung Schneidhain). Spendenquittungen können für Spenden ab 300 Euro von der Stadt ausgestellt werden (nach der Überweisung unter info@hbv-schneidhain.de den Verein per Mail kontaktieren). red

https://hbv-schneidhain.de/wp-content/uploads/2022/12/221208-TZ-Schnaademer-Sterne-Verein-bittet-um-Spenden-fuer-LED-Lichterglanz.pdf